Full-service and client centric art consultancy based in Europe – working internationally on a variety of different projects.

Follow us

Das Peschke Haus

Christian Peschke ist 1946 in Säckingen geboren, ist in Stuttgart aufgewachsen, war Schüler bei Prof. Gollwitzer und lebt und arbeitet bis 2017 in Flintsbach, Bayern.
Seine Plastiken bedingen eine eigene Art des Schauens und Erfassens. Ihn interessiert nicht das Individuum, sondern das Urbild als Symbol des Lebensspendenden, das Wärme und Geborgenheit ausstrahlenden Körpers. Die Harmonie seiner Figuren entsteht durch das Gleichgewicht zwischen Bewegung und Ruhe. Er sucht in seinen Skulpturen das Verbundensein des Runden, des Schenkens in der Fülle

„Der Bildhauer und Maler ist in seinem reichen Schaffen ein kreatives Multitalent. Zu Recht wird er in der Tradition bedeutender Künstler der Klassischen Moderne des XX. Jahrhunderts gesehen wie etwa George Braque, Jean Cocteau, Marc Chagall, Henry Matisse,  Pablo Picasso und andere.
Im Bewusstsein der Erotik der Bildnisse von Rodin, Maillol und Despiau sowie in Wertschätzung für das Schaffen der Künstlerfreunde Salvador Dalí und Arno Breker hat Peschke eine eigene Formenwelt in der Skulptur und in der Malerei geschaffen. Seine künstlerische Handschrift ist unverkennbar, sein Talent in jedem der Werke offenbar. Und so ist seine Kunst von einer unverwechselbaren Einmaligkeit, die alle Großen Bildhauern und Malern einen Platz im Olymp der Kunst sichert..“- Marco J. Bodenstein

Jetzt ist der Nachlass von Christian Peschke durch das erbaute Peschke-Haus in Flintsbach noch lebendig. Wir haben ein Konzept entwickelt, um Kunstsammler und Kunden zu unseren Kunstbegegnungen sowie zum vierjährigen Jubiläum des kunstvollen Anwesens einzuladen, das von seiner Witwe Angelika Peschke verwaltet wird.

 

Das Konzept für das Peschke-Haus konzentrierte sich darauf, Kunstsammler in einem einzigartigen Rahmen zusammenzubringen.  Um die faszinierende Kunst von Christian Peschke aus erster Hand zu erkunden, indem Sie sein Atelier besuchen, seine Gemälde, Arbeiten auf Papier sowie Skulpturen durchgehen, die sorgfältig auf dem Anwesen platziert sind. Jedes Kunstwerk hat seine eigene Note, ein eigenes Gefühl und seine eigene Inspiration. – Alexandra Schafer, VELVENOIR

Category:

Date: