Full-service and client centric art consultancy based in Europe – working internationally on a variety of different projects.

Follow us

Curatorial Project at Museu Coleção Berardo, Portugal

Brodsky nimmt uns mit auf eine Reise durch eindringliche Bilder von Studenten- und Arbeiterdemonstrationen der späten 60er Jahre. Zum Beispiel nähert es sich dem Marsch der armen Leute in Washington, der von Martin Luther King kurz vor seiner Ermordung idealisiert wurde; Proteste gegen den Vietnamkrieg in Berlin, London, Amsterdam, Chicago und Tokio; und Studentenkampagnen gegen Militärregime und Diktaturen in Brasilien, Mexiko, Argentinien, Frankreich, Senegal, Mosambik und Portugal. Brodsky enthüllt entscheidende Momente der Weltgeschichte und wie ihre Folgen unser Gesellschaftsbild geprägt haben.

Marcelo Brodsky ist einer der wichtigsten Namen der argentinischen Gegenwartsszene. Als bildender Künstler und Menschenrechtsaktivist arbeitet Brodsky vor allem mit Bildern und Archivdokumenten bestimmter Ereignisse, um soziale, politische und historische Realitäten zu untersuchen, die öffentliches Bewusstsein verdienen. Mit Brodskys Kunstprojekten, die Bildsprache, Erinnerung und Menschenrechte verschmelzen, entstehen neue Debatten. Diese zeigen sich in den Kunstwerken von Marcel Broodthaers (MACBA Collection), Jacques Charlier und Ricardo Martins sowie in Archivfragmenten aus Salazars Regime. So wird uns ein tieferes Verständnis dieser Momente ermöglicht, die nach einer gerechteren Welt gerufen haben.

Category:

Date: